Agilitygruppen


Agility ist eine rasante, schnelle Hundesportart, bei dem Hund und

Hundeführer äußerst konzentriert einen Parcours mit verschiedenen Hindernissen möglichst schnell und fehlerfrei in der richtigen Reihenfolge bewältigen müssen.

 

 


Beim Agility kommt es vor allem auf die Kommunikation zwischen Hund und Hundeführer an. Die

Bindung wird durch diese Sportart sehr gut gefestigt und es macht unheimlich viel Spaß für beide, jedoch ist es auch sehr anstrengend. Wir achten immer auf die Gesundheit des Hundes und suchen den für den Hund passendsten Weg heraus. Wichtig ist es den Hund vor dem Training oder dem Turnier gut warm zu machen.

Im Training werden die verschiedensten Führtechniken, Wechsel und Kommandos vermittelt. Besonders wichtig ist bei uns die saubere Ausbildung. Denn wie bei Allem in der Hundeerziehung, ist die Basisarbeit das allerwichtigste. Ziel ist es irgendwann einmal ein Turnier laufen zu können und hier ohne Disqualifikation durch zu kommen. 

 

·         Im Turnier werden Fehler gezählt, sowie Verweigerungen.

·         Es gibt immer 2 Läufe einmal den A-Lauf (mit allen Kontaktzonengeräten) und einmal den Jumping (alles                  außer Kontaktzonengeräte)

·         Eingeteilt wird in die Klassen A0 – A3. Jeder beginnt in A0.

·         Voraussetzung ist eine bestandene Begleithundeprüfung.

·         Es gibt 3 Kategorien, in die jede Klasse unterteilt ist:

  • Small  = kleiner als 35cm Widerristhöhe
  • Medium = ab 35cm und kleiner als 43cm Widerristhöhe
  • Large = ab 43cmWiderristhöhe

    Der Hund wird am ersten Turnier vorab eingemessen und bleibt dann sein Leben lang in der Größenkategorie!

 

·         Die genaue Prüfungsordnung ist online zu finden: *klick*

 

 

Im Training bitte immer dabei haben:

 

1.       Hund (hungrig ungefüttert)

2.       Kleine Dose schnell zu öffnen oder Futterbeutel mit besonderem Inhalt (nix Trockenes)

3.       Lieblingsspielzeug des Hundes (was er sonst nicht zur freien Verfügung hat)

4.       Richtige Schuhe (bpsw. Speedcross, Fußballschuhe)

5.       Leine und Halsband, die schnell ab zu machen sind

 

Regeln: Hund beim Kommen anbinden; JEDER baut mit auf bzw. ab!; Kein Hund schnüffelt am Anderen; kein Spielen der Hunde vor, während oder nach dem Training! Spaß haben 😊

 

Lara konnte in den letzten beiden Jahren drei neue Agility-Gruppen aufbauen.

Zur Zeit haben wir eine Gruppe für Anfänger, eine für Fortgeschrittene und eine für unsere Turnierläufer.

Bei Interesse an einer der tollsten Hundesportarten freut sich Lara über eure Nachricht.

Aktuell besteht eine Warteliste, da alle Gruppenplätze besetzt sind aktuell!

 

Training: Freitags ab 17.00Uhr